Vorwort

Vorwort

Sie möchten gut verstanden werden, wenn Sie auf Deutsch sprechen? Damit das gelingt, kommt es vor allem auf eine gute Aussprache an. Auf dieser Website finden Sie Übungsmaterial und Lernhilfen zur deutschen Aussprache. Sie enthält Hinweise und Übungen zur korrekten Bildung von einzelnen Lauten, Intonation und Satzmelodie sowie Texte zum Nachsprechen. Die Übungen sind gleichzeitig Materialien zur Verbesserung des Hörverstehens. Am besten führen Sie das Training regelmäßig durch!     Mutsumi Tachikawa / Junko Nakagawa

Aussprache von Sätzen

Um Inhalte und Emotionen unmissverständlich ausdrücken zu können und eine problemlose Kommunikation zu ermöglichen, ist das Erlernen des Rhythmus einer Sprache notwendig. Bei „Aussprache von Sätzen“ lernen Sie durch einfache Beispielsätze die Regeln von Satzakzent, Intonation sowie die Lautänderungen, die auf Satzebene vorkommen, kennen. Hören Sie, nachdem Sie die Regeln gelernt haben, die Aufnahme der deutschen Muttersprachler und sprechen Sie dann die Übungsmaterialien mehrmals aus.

Akzent (1)

Intonation (1)

Intonation (2)

Akzent (2)

Lautanpassung

Weitere Übungen 123

Aussprache von isolierten Lauten und Silben

Hier lernen Sie, wie man einzelne Laute des Deutschen ausspricht. Zuerst können Sie mit den Buchstabenreihen, die lediglich aufeinanderfolgende Laute darstellen, die Aussprache üben. Diese Buchstabenreihen haben keine Bedeutung und sind damit keine deutschen Wörter, aber Teil von existierenden Wörtern. Mit Hilfe dieser Ausspracheübungen lernen Sie nach und nach die Regeln der deutschen Orthografie kennen und können somit immer mehr deutsche Wörter richtig aussprechen. Bewegen Sie Ihren Mund, ohne zu zögern und auch gern mit etwas Übertreibung.

Zudem wird hier das IPA (Internationales Phonetisches Alphabet) verwendet. Manche Fremdsprachenlerner können leider nur schwer damit umgehen, obwohl es eigentlich sehr nützlich sein kann. Wenn Sie sich das IPA angeeignet haben, können Sie die Laute durch Lesen des Symbols aussprechen oder die gehörten Laute mit dem passenden IPA-Zeichen schreiben. Das IPA wird in den Übungen Schritt für Schritt behandelt. Für Ihr Aussprachetraining ist es sicher von Vorteil, das IPA zu lernen.

Übung“ ist eine Ausspracheübung mit deutschem Wortschatz. Erkennen Sie die IPA-Zeichen, können Sie die Wörter richtig aussprechen.

Vokal (1)  [iː]  [eː]  [yː]  [øː]

Vokal (2)  [ɛː]  [aː]  [ɛ]  [a]

Konsonant (1)  [m]  [n]  [ŋ]

Vokal (3)  [ə]  [ɐ]

Vokal (4)  [uː]  [oː]

Vokal (5)  [ɪ]  [ʊ]  [ʏ]  [ɔ]  [œ]

Vokal (6)  [a͜ɪ]  [a͜ʊ]  [ɔ͜ɪ]

Konsonant (2)  [l]  [ʁ]

Konsonant (3)  [p]  [t]  [k]

Konsonant (4)  [b]  [d]  [ɡ]

Konsonant (5)  [f]  [v]

Konsonant (6)  [s]  [z]  [ʃ]

Konsonant (7)  [ç]  [x]

Konsonant (8)  [h]  [j]

Konsonant (9)  [t͜s]  [t͜ʃ] [p͜f]

Weitere Übungen 123

Rhythmuspraxis

In der Rhythmuspraxis können Sie üben, den deutschen Rhythmus auf Satzebene zu erfassen. Beschäftigen Sie sich dabei mit folgenden Themen:

– Ein Deutsch sprechen, das authentisch klingt.

– Eine Aussprache erlernen, die gut verstanden wird.

Mit einer Fülle von Beispielsätzen zum Nachsprechen lernen Sie den deutschen Sprechrhythmus besser kennen.

Üben Sie wiederholt durch Imitation der Aussprache von Muttersprachlern, bis Sie den Satzakzent ganz natürlich beherrschen.

Rhythmuspraxis

Textvortrag

Im Übungsteil „Textvortrag“ wird Ihnen die Grundlagenmethodik des Vorlesens anhand von deutschen Gedichten und Märchen vorgestellt. Das Vorlesen von Texten scheint auf den ersten Blick nichts mit dem Lernen einer Fremdsprache zu tun zu haben, jedoch kann man so sehr gut die Grundlagen des Sprechens kennenlernen. So lernen Sie, wie man z.B. die Geschwindigkeit und Lautstärke kontrolliert, unterschiedliche Emotionen ausdrückt oder Reaktionen des Gesprächspartners bei Gesprächen erkennt. Dieses Grundlagenwissen ermöglicht es, sich in alltäglichen Gesprächssituationen effektiver auszudrücken. Und wenn man einmal auf die eigene Aussprache und Sprechweise aufmerksam geworden ist, kann man auch besser auf die Aussprache und Sprechweise des Gegenübers achten, womit auch automatisch das Hörverständnis verbessert wird.

Sprecheinheiten kennenlernen

Tonhöhe kontrollieren

Effektiv Pausen einlegen

Lautstärke und Tempo beachten

Melodieführung erfassen

Sonstige

Lesen Sie vor!

Singen Sie!

SprecherInnen

Debora Diehl

Oliver Führmann

Anneke Pogarell

Über die SprecherInnen

Copyright

Sämtliche Inhalte, Texte und Graphiken sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.


Unauthorized copying and replication of the contents of this site, text and images are strictly prohibited. All Rights Reserved.